Meine kleinen Aufzeichnungen

27 November 2005

Der erste (Schnee)Mann in ihrem Leben

Meine kleine Tochter ist knapp drei Jahre alt. Demnach passiert vieles, was sie gerade erlebt, zum ersten Mal in ihrem Leben. Zumindest nimmt sie es das erste Mal bewusst wahr. Heuer hat es in unserer Gegend zur Abwechslung wieder einmal recht üppig geschneit. Also lag in unserem Hof vor dem Haus eine Menge Schnee. Wir nutzten die paar Stunden nach dem Mittagessen - solange die Sonne schien - zum Erkunden der kleinen, übersichtlichen Schneelandschaft. Als ich mit der Kleinen einen Schneemann baute, wurde mir bewusst, dass das Ihr erster Schneemann ist. Ich kann mich natürlich nicht erinnern, aus welcher Zeit mein erster Schneemann oder aus welcher Zeit der Begriff eines Schneemanns stammt. Zur selben Zeit wurde mir bewusst, wieviele Begriffe wir in den ersten Lebensjahren lernen. Ist das nicht ein unglaublicher geistiger Kraftakt, wie und in welcher Größenordnung wir Wörter und die Sprache selbst aufnehmen?

Es war ein großer Spaß, den Schneemann zu bauen und auch zu sehen, wie das Kind mit dem Schnee umging, als kannte es ihn schon seit jeher. Auch die Schlitten fahrt hat ihr gefallen. Letztes und vorletztes Jahr fuhr se schon damit, aber damals hat sie das wohl noch nicht richtig begriffen. Heuer aber lchte sie. Ich merkte, dass es sie freute.

Ich hoffe, noch viele derartige kleine Sternstunden mit meinen Kindern erleben zu dürfen. Ich wünsche allen Lesern eine besinnliche Adventszeit.