Meine kleinen Aufzeichnungen

01 Januar 2008

Was ist der Unterschied zwischen Zement und Beton?

Falls Ihre Kinder einmal danach fragen: Zement wird benötigt, um Beton herzustellen. Zement ist das Bindemittel im Verbundwerkstoff Beton. Er wird mit Sand oder Kies (manchmal auch Splitt oder Glas) und Wasser zu Beton gemischt. Im frisch abgemischten Zustand ist Beton mehr oder weniger verformbar. (abgebundener Beton).

Sobald sich die Bestandteile des Zements in Wasser lösen, beginnt ein Abbindevorgang, der im Wesentlichen folgenden Hydrolyseprozess darstellt:

  • CaO +H2O ergibt Ca(OH)2
  • Ca(OH)2 + CO2 ergibt CaCO3
    und einen Hydradationsprozess
  • CaO x SiO2 + H2O ergibt CaO x SiO2 x H2O --> fein verfilzte Nadeln

Dabei härtet der Beton aus und gewinnt an Festigkeit.

Betonmischer

Aus Zement wird auch der Baustoff Mörtel hergestellt.

Aus chemischer Sicht betrachtet ist Zement hauptsächlich kieselsaures Calcium mit Anteilen an Aluminium und Eisen, das als kompliziertes Stoffgemisch vorliegt. Im Allgemeinen enthält er auch Anteile an Sulfaten.