Meine kleinen Aufzeichnungen

10 Februar 2007

Rachmaninow

Heute ist Samstag. Eine Grippe habe ich hinter mir gelassen. Ebenso die stressige Zeit des heurigen Jahresbeginns in der Arbeit. Die Kinder sind auch gerade nicht im Wohnzimmer, wo ich gerade wieder seit langer Zeit Musik höre. Klassische Musik: die Klavierkonzerte Nr. 2 und 3 von Sergei Rachmaninow. Ich weiß nicht, warum mir beim Hören dieser Klavierkonzerte immer beinahe weinen muss. Vielleicht, weil die Musik so schön ist, vielleicht auch, weil ich in die Zeit zurückversetzt werde, als ich die Musik öfters gehört habe, und in diese Zeit viele unaufgearbeitete Dinge fallen.

Die Einspielung ist übrigens von den Berliner Philharminkern unter Claudio Abbado, Solistin ist Lilya Zilberstein. Hier das Cover meiner CD der Deutschen Grammophon.

Link.