Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2006 angezeigt.

Die Forelle

In den Feiertagen habe ich immer die nötige Ruhe, um einigen schöngeistigen Dingen nachzugehen. So höre ich gerade „Die Forelle" von Franz Schubert, interpretiert vom wunderbaren Tenor Fritz Wunderlich.Hier der Text des Liedes (Christian Friedrich Daniel Schubart, 1739-1791):In einem Bächlein helle,
Da schoß in froher Eil
Die launische Forelle
Vorüber wie ein Pfeil. Ich stand an dem Gestade
Und sah in süßer Ruh
Des muntern Fischleins Bade
Im klaren Bächlein zu. Ein Fischer mit der Rute
Wohl an dem Ufer stand,
Und sah's mit kaltem Blute,
Wie sich das Fischlein wand. So lang dem Wasser Helle,
So dacht ich, nicht gebricht,
So fängt er die Forelle
Mit seiner Angel nicht. Doch endlich ward dem Diebe
Die Zeit zu lang. Er macht
Das Bächlein tückisch trübe,
Und eh ich es gedacht, So zuckte seine Rute,
Das Fischlein zappelt dran,
Und ich mit regem Blute
Sah die Betrogene an. Die ihr am goldenen Quelle
Der sicheren Jugend weilt,
Denkt doch an die Forelle,
Seht ihr Gefahr, so eilt! Meist fehlt ihr nur…

Visual Studio 2005 Service Pack 1 ist da!

Endlich ist es so weit. Das erste Service Pack für Visual Studio 2005 steht zum Download bereit. Und man höre und staune: nicht nur die englisch Version, sondern auf die internationalen, u.a. auch jene für das deutsche Visual Studio. Mickrige 430 MB beträgt die Größe des Setup-Pakets.Lade gerade die Version herunter. Microsofts Bandbreite zeigt mir wieder einmal, dass ich zuhause wirklich eine 4-MBit/s-Anbindung habe. Download mit 480 KB/s. Fertig in etwas über einer Viertelstunde. Herrlich!Anschließend werde ich mich an die Installation machen und später darüber berichten. Das für mich wichtigste Detail: "Web Application Projects" nun auch endlich in der deutschen Version möglich. Leider ließ sich früher der Patch, der dafür nötig ist, nur in der englischen Version installieren.Hier noch die Übersicht, was sich geändert hat und welche neuen Möglichkeiten das Update liefert. Unter anderem:New processor support (e.g., Core Duo) for code generation and profilingPerformance and…

blogoscoped55521384239 bet lost

Philipp Lenssen lost his bet with Googler Matt Cutts. Philipp guessed that once you installed the Google Toolbar, every URL you’d visit would slowly be added to the Google web search index.He tried to proof that presumption in an empirical way. He created a public page with the string "blogoscoped55521384239" inside. But he after some month he had to admit that his suspicion was wrong.Now, searching blogoscoped55521384239 should also show this little blog entry on the google search page result. ;-)

Mashups

Nein. Heute meine ich damit nicht die sogenannten "Web 2.0 Mashups", in der Collage-artig verschiedene Dienste über APIs zusammengebastelt werde.Heute meine ich die Musik-Mashups. Und ich meine die Musik eines Burschen, auf dessen Mixes ich zufällig gestoßen bin. Achtung, Geheimtipp: Er nennt sich Lenlow. Meine Lieblingsstücke aus seiner Kollektion sind:Kanye Mahna - "I just discovered Cake's fonky cover of the Muppets' "Mahna Mahna" and knew I had to put something on top. It was hard to find a vocal whose melody matched the chords, so I looked for some hip hop that kids are listening to these days, with vocals timed to play off the Mahna Mahna vocals." - Erstaunlich, wie gut die beiden ziemlich unterschiedlichen Genres harmonieren und wie Puzzlestücke ineinandergreifen. Außerdem habe ich eine Schwäche für Rap-Songs. Ich finde, sie sind moderne Lyrik. Der griechische Hexameter und andere rhythmische Versformen finden heute wohl in dieser Kunstform…

HTTP Debugging Proxy für Internet Explorer

Ich verwende Fiddler schon seit geraumer Zeit, um Webapplikationen auf HTTP-Ebene zu untersuchen und debuggen. Nun stellt der Autor Eric Law, ein Microsoft-Entwickler, eine experimentelle Version, den Fiddler2, zum Test bereit. Werde ich mir sicherlich ansehen.

Haben wollen

Ich habe schon einige sehr gute Dinge über Sonos gelesen. Sonos ist eine Kombination aus Wired/Wireless-Netzwerk, Musikarchiv-Wiedergabe und Internetradio. Natürlich treffen diese Begriffe nicht genau das, was das Gerät ausmacht. In den USA ist zudem für lächerlich günstige 10$/Monat ein Abo für Rhapsody möglich. Leider gibt es in Europa noch keinen entsprechenden Dienst. Das beinhaltet den unlimitierten Zugriff auf ein Musikarchiv von edie Hier einige Links:Hersteller: Sonos Multizone Digital Music SystemSonos im C-Net-TestJoel on Software (Blog) über das Sonos-SystemHier ein paar weitere Bilder:
Der drahtlose Handheld-Controller
Die Systemkomponenten
LautsprecherText vom Hersteller:Geben Sie Ihre digitalen Musikdateien und Internetradio funkgesteuert im gesamten Haus wieder – in bis zu 32 Räumen. Steuern Sie Ihre gesamte Musik in sämtlichen Räumen über ein handliches Gerät mit 3,5 Zoll-LCD-Farbbildschirm und Scroll-Rad. Plug&Play-Zugriff auf Millionen Titel von ausgewählten Musikd…

Tastenkombinationen Add-In für Visual Studio 2005

Slickedit hat ein kostenloses Gadget für Visual Studio 2005 veröffentlich, das zu allen Menücommandos, die man aufruft, die entsprechenden Tastenkürzel in einer Liste anzeigt. Es heißt "Command Spy" und ist nur eines von vielen Helferlein für die Entwicklungsumgebung von Microsoft.

Wer hat hier Recht?

Wenn das hier wahr sein sollte, wird man mich nie wieder in einem Media-Markt (Saturn gehört übrigens zum selben Holding) einkaufen sehen. Zitat aus dem verlinkten Artikel:[...] der auch aus Werbespots bekannte Anwalt Joachim Steinhöfel [überzieht] im Auftrag verschiedener Media-Märkte mittelständische Elektronikhändler mit Abmahnungen. Vor allem Online-Shops müssten sich demnach zuhauf gegen Abmahnungen wehren. [...] Erwähnt wird auch ein Händler, der einen zweiten Laden in der Nähe eines Mediamarktes eröffnet habe. Er bekam Ärger wegen eines falsch gesetzten Bindestriches im Anzeigentext zu einem Siemens-Telefon -- Streitwert 51 000 Euro.Hä? Dazu fällt mir folgender Witz ein: Was sind 20 0000 am Meeresgrund angekettete Rechtsanwälte? Ein guter Anfang.Siehe dazu auch den Spiegel-Online-Artikel.

RSS-Bibliothek für .NET

Wer schnell und einfach RSS-Funktionalität in eigenen Programmen benötigt, findet in RSS.NET eine gute, kostenlose Bibliothek. Das Open-Source-Projekt verfolgt das Ziel, eine Objektmodell für das Lesen und Schreiben von RSS-Feeds für .NET-Programme zur Verfügung zu stellen.In VB.NET kann dann zum Beispiel mit folgenden Zeilen eine Listbox mit den Items eines Feeds gefüllt werden:Dim url As String = "http://sourceforge.net/export/rss2_sfnews.php?feed"
Dim feed As RssFeed = RssFeed.Read(url)
Dim channel As RssChannel = feed.Channels(0)
listBox.DataSource = channel.Items

Ajax für ASP.NET

Wer nicht auf die finale Version von Atlas, äh, ASP.NET 2.0 Ajax Extensions warten möchte, oder eine Lösung für ASP.NET 1.1 benötigt, kann sich Anthem ansehen.Dieses Open-Source-Projekt implementiert das Konzept, Ajax-Funktionalität nahtlos in die Mechanismen von ASP.NET einzufügen (Viewstate-Erhaltung, Server-seitige Events etc.).Für ASP.NET gibt es noch andere Lösungen, z.B. Ajax.NET Professional, das unter dem Motto "AJAX and JSON made easy" läuft. Hier der Blog dazu.

ASP.NET Controls (Teil 1)

Hier eine Reihe von nützlichen Controls und Komponenten für ASP.NET. Einige davon sind Freeware und somit gratis.MenuPilot (Open-Source Task Menu for ASP.NET 2.0)
Fine DHTML context menu with layout of Action Lists/Smart Tags (known from Visual Studio.NET 2005). ComponentArt Charting for .NET
Charting ControlMultiple File Upload With Progress Bar Using Flash and ASP.NET - The Code Project - ASP.NET
It is difficult to find a decent upload control that handles large files, shows a progress bar, and still works in a medium-trust hosting environment. The problem with these controls is medium-trust does not allow Reflection. ASP.NET Required TextBox (Graphical RequiredFieldValidator
Code ProjectA Custom Image Button Control with Mouse-Over Effects and Client Side Action - The Code Project - ASP.NET
This article describes an easy approach to the construction of a custom ASP.NET 2.0 image button control that contains both a mouse-over effect and calls a JavaScript function when clicked. Whilst th…

IIS 5.1 unter Windows XP: Unexpected error 0x8ffe2740 occurred

Falls ihr IIS-Web unter Windows XP nicht starten will und Fehler 0x8ffe2740 ausspuckt, so besetzt (horcht) wahrscheinlich ein anderes Programm oder ein anderer Dienst den Port 80.In meinem Fall war Skype der böse Bube, der sich den Port geschnappt hatte. Sobald es beendet war, ließ sich das Web wieder starten.Eine andere Möglichkeit wäre auch, den TCP-Port auf etwas anderes zu ändern (z.B. 81) und dann mit http://localhost:81/... zu arbeiten.Technorati tags: , , ,

Tipps, um reich zu werden...

...oder zumindest etwas Vermögen zu bilden.Scott Adams, der bekannte US-amerikanische Comiczeichner (Dilbert), hat in einem seiner Bücher neun einfache Regeln aufgestellt, wie man ohne Finanzberater auskommen kann, indem man folgende Punkte beachtet:Verfassen Sie ein Testament. Zahlen Sie Ihre Kreditkarten ab - bei uns würde man wohl eher sagen: Gleichen Sie ihre überzogenen Konten aus. Wenn Sie eine Familie zu erhalten haben, versichern Sie Ihr Leben (Ableben). Zahlen Sie möglichst viel in ihre private Pensionsversicherung (USA: 401k) Siehe vorigen Punkt für IRA. Wenn Sie in einem Haus leben möchten und sich es leisten können, erwerben Sie eines. Stecken Sie den Gegenwert ihrer halbjährlichen Ausgaben in ein Geldmarktdepot. Investieren Sie das, was übrig bleibt, folgendermaßen: 70% in einen Aktienindexfonds und 30% in einen Anleihenfonds. Sollte Sie das verwirren oder haben Sie bereits finanzielle Vorkehrungen oder Verpflichtungen, heuern Sie einen Finanzberater, der pauschal…

Befehle der Eingabeaufforderung

Wer kann sie alle aufzählen. Auswendig bestimmt nicht. 95% davon habe ich wohl noch nie im Leben verwendet:ASSOC
Zeigt Dateierweiterungszuordnungen an bzw. ändert sie.AT
Legt eine Zeit fest, zu der Befehle und Programme auf diesem Computer ausgeführt werden. ATTRIB
Zeigt Dateiattribute an bzw. ändert sie. BREAK
Schaltet die erweiterte Überprüfung für STRG+C ein bzw. aus. CACLS
Zeigt Datei-ACLs (Access Control List) an bzw. ändert sie. CALL
Ruft eine Batchdatei aus einer anderen Batchdatei heraus auf. CD
Zeigt den Namen des aktuellen Verzeichnisses an bzw. ändert diesen. CHCP
Zeigt die aktive Codepagenummer an bzw. legt diese fest. CHDIR
Zeigt den Namen des aktuellen Verzeichnisses an bzw. ändert diesen. CHKDSK
überprüft einen Datenträger und zeigt einen Statusbericht an. CHKNTFS
Zeigt die Überprüfung des Datenträgers beim Start an bzw. verändert sie. CLS
Löscht den Bildschirminhalt. CMD
Startet eine neue Instanz des Windows-Befehlsinterpreters. COLOR
Legt die Hintergrund- und Vordergrundfarben für …

Pong-Bildschirmschoner

Für alle nostalgischen Computerfreaks gibt es einen unverzichtbaren Screensaver: "Pong Clock". Er zeigt die aktuelle Uhrzeit an als Spielstand eines Pong-Computerspiels.Hier zu finden (Portfolio / Miscelleanous / Pong (R) Clock)Das Außergewöhnliche ist, dass es vom Hersteller auch eine Uhr (Hardware) gibt, die ein Pongspiel mit Uhrzeit anzeigt. So sieht sie aus:

SSL/https erzwingen mit IIS (Windows Server 2003)

Kürzlich musste ich eine Webapplikation rein über SSL (https, Port 443) zugänglich machen und eine automatische Weiterleitung an die sichere Adresse einstellen. Ich fragte mich, wie ich das machen könnte, ohne zwei virtuelle Websites zu erstellen.Ich habe das auf folgende Weise bewerkstelligt. Unter Eigenschaften der Website im Reiter "Verzeichnissicherheit" im letzten Abschnitt "Sichere Kommunikation" den Bearbeiten-Knopf drücken und dort einstellen, dass SSL erforderlich ist (erste Checkbox). Achtung: Das bewirkt, dass alle http-(Port 80)-Anfragen einen HTTP-Fehler im Browser bewirken und zwar den Fehler mit dem Code 403;4 ("Forbidden SSL required"). Diesen Umstand kann man nun ausnützen, indem man eine benutzerdefinierte Fehlermeldung einstellt.Dazu erstellen wir zuerst ein simples asp-Script<%@ Language=VBScript %>
<%
If Request.ServerVariables("SERVER_PORT")=80 Then
   Dim strSecureURL
   strSecureURL = "https://"
   strSecure…

XML Notepad 2006

Es gibt wieder einmal einen kostenlosen Download bei Microsoft: Das XML Notepad 2006.Das kleine Programm, das übrigens die Installation des .NET Frameworks 2.0 erfordert, zeigt XML-Dateien in einer Baumstruktur an und erlaubt XSLT-Transformationen. Änderungen können nur über die Baumstruktur und innerhalb der einzelnen Elemente vorgenommen werden - also nicht in einer Gesamt-Textansicht.Hier noch der Link, der im about-Fenster angegeben ist.

Windows Live Writer für Blogger

Ich habe mir gerade "Windows Live Writer" installiert. Es handelt sich dabei um ein Weblog-Schreibwerkzeug. Damit lassen sich auch Bilder raufladen. Der Editor mach teinen sehr guten Eindruck. Man sieht das Resultat wirklich im Format, das später auf der Website verwendet wird.Das Schönste dabei: Das Programm funktioniert nicht nur mit den "Windows Live Spaces", sondern auch mit anderen Blog-Diensten.Ein Problem habe ich allerdings mit dem Publizieren von Bildern. Ich weiß nicht, ob Blogger "metaWeblog.newMediaObject" unterstüzt.

Youtube porn?

Es ist allgemein bekannt, dass Porno die Attraktion Nummer 1 im Internet ist. Schon zu den Zeiten, als Altavista noch die Standardsuchmaschine war, waren unter den Top-10-Suchbegriffen stets zwei, die etwas mit Sex zu tun hatten.
Die Leute von Pornotube.com haben das wohl verstanden. Sie haben den Klassiker "Porno" mit dem neuen Trend der Online-Kurzvideos (siehe youtube.com oder Goolge Video) gekoppelt und wohl eine Riesenchance gewittert, den Stadard für Sex-Videos im Internet zu schaffen.

Serverseitige Kommentare in ASP.NET

Wer einen Code-Block in der HTML/XML-Ansicht in aspx-Seiten oder ascx-Controls kommentieren möchte, kann dies mit folgenden Zeichenfolgen machen:

<%--
Auskommentiertes HTML/CODE/Markup.
Alles innerhalb dieses Blockes wird von ASP.NET nicht geparst oder kompiliert.
<%# Eval(“SomeProperty”) %>
--%>

Sehr hilfreich, wenn man das weiß und anwenden kann. Normale HTML-Kommentarzeichen haben den großen Nachteil, im Quellcode des Browsers aufzuscheinen.

Gefährliche Datei im Taskmanager?

Ab und zu, durchschnittlich etwa einmal die Woche, kontrolliere ich irgendeinen Prozess, der im Taskmanager aufscheint und mir ein wenig verdächtig scheint. Ich gebe den Dateinamen samt .exe-Erweiterung in Google ein und hoffe, dass kein Trojaner oder anderer Schädling damit gemeint ist.

Ich bin auf eine interessante Liste gestoßen. Die 100 häufigsten Dateinamen. Hier ist sie:

1xconfig.exe acs.exe adobe gamma loader.exe agrsmmsg.exe alcxmntr.exe apoint.exe asfsipc.dll asoehook.dll avgamsvr.exe avgemc.exe ccproxy.exe cfd.exe cli.exe cmdlineext03.dll cpqset.exe ctdvddet.exe dadkeyb.dll desrcas.dll dlg.exe dslagent.exe dtsrvc.exe dusupercontroler.exe eebsvc.exe firefox.exe frameworkservice.exe googledesktopindex.exe googletoolbar1.dll googletoolbar2.dll hpcmpmgr.exe hphmon05.exe hpsysdrv.exe hpzipm12.exe iadhide4.dll iadhide5.dll idleproc.dll iesdpb.dll iesdsg.dll igfxtray.exe imhook.dll incdsrv.exe ipodservice.exe isafe.exe ituneshelper.exe kbd.exe klg.dat lexpps.exe lvcomsx.exe lxrjd31s…

Microsoft Ultimate Keyboard

Mit dem Erscheinen von Windows Vista wird es von Microsoft Hardware auch eine neue spezielle Tastatur geben. Sie soll folgende Eigenschaften besitzen:
Drahtlos verwendbar mit bis zu 10 Metern Reichweite vom PC
Tastenhintergrundbeleuchtung (in den Umgebunsfarben), die sich mittels Bewegungssensor aus- bzw. einschaltet, wenn Personen in der Nähe sindleicht gekrümmt mit Spezialtasten für Audio- und Videowiedergabeaufladbare AkkusEtwas für das Wohnzimmer, finde ich.

Link: http://www.microsoft.com/hardware/ultimatekeyboard/default.mspx

HTTP-Keep-alive in IIS 6.0

In der Konfigurationsseite eines Webs in der IIS-Manager-Konsole gibt es eine Option "Verbindungen / HTTP-Verbindung aufrechterhalten (HTTP-Keep-Alive aktivieren). Diese Checkbox ist standardmäßig angekreuzt. Was bedeutet diese Einstellung?

Dazu muss man sich vor Augen führen, wie das HTTP-Protokoll funktioniert. Eine HTML-Seite kann z.B. auf andere Dateien "verweisen", die im selben Zuge wie die Seite selbst geladen werden (Bilder, Javascript-Bibliotheken usw.).

Webbrowser (ab HTTP 1.1) beantragen beim Server, die Verbindung für mehrere Anforderungen offen zu halten. Dies wird als HTTP-Keep-Alive bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine HTTP-Spezifikation, die eine deutlich verbesserte Serverleistung ermöglicht. Ohne diese Spezifikation würde ein Browser für eine Seite mit mehreren Elementen, wie z. B. Bildern, zahhlreiche Verbindungsanforderungen stellen müssen. Jedes Element könnte eine separate Verbindung erfordern. Diese zusätzlichen Anforderungen und Verbindungen e…

Wie entferne ich einen Wurm, wenn Windows XP mit RPC-Fehler rebootet?

Eine kleine Gedächtnisstütze: Als ich heute einen Rechner eines Bekannten von einem Trojaner/Worm (eigentlich sieben Stück!) reinigen sollte, kam ich nie dazu, den Virenscanner oder das Malicious Software Removal Tool von Microsoft zu starten. Der Rechner startete immer neu. Gegenmaßnahme: In Start/Ausführen den Befehl

shutdown -a

ausführen und der Reboot wird abgebrochen. Vielleicht ist das sonst noch jemanden von Nutzen.

Scandalo Savoia: telefonate intercettate del portavoce di Fini

In che paese viviamo? Qui alcuni frammenti delle telefonate intercettate che sono costate a Salvo Sottile, portavoce di Fini, l'accusa di «concussione sessuale».

Per Elisabetta Gregoraci Sottile si dà da fare. Il vicedirettore risorse umane Rai Giuseppe Sangiovanni, coimputato, le procura una comparsata («Ho parlato oggi con il direttore generale che mi ha confermato che essendo una grande gnocca per il tipo di trasmissione gli fa anche comodo»). Ma lei rifiuta. Allora Sottile fa intercedere Sangiovanni presso il direttore generale di Endemol. Ottiene un altro show. E alla Gregoraci riferisce: «Questo mio amico sta facendo in modo che tu vada a lavorare con Carlo Conti». All'indomani della registrazione di lei lo chiama per offrirgli un caffè a casa sua. Sottile non può. Ma non perde l'occasione: «Ti sto mandando a prendere». L'autista porterà la futura valletta alla Farnesina.

Sottile: «C'è anche Maria, Maria Monsè. Un'altra cara amica».
Sangiovanni: «Io non la s…

.NET-Anfänger - Was soll ich lesen?

Das Wichtigste, das Essentielle, was ein .NET-Neuling lesen sollte, sind die Fehlermeldungen! Wie oft passiert es, dass Beginner schon beim kleinsten Misserfolg gleich einen Experten zu Rate ziehen, ohne einmal zu schauen, was wirklich geschehen ist. Ein Grund dafür ist wohl die Unsicherheit, die man anfangs bei jeder neuen Materie hat. Aber auch Ungeduld können kurzzeitig das Gehirn auf Sparmodus schalten.

Ansonsten gibt es hier eine kleine Liste von englischsprachiger Literatur, die das Wesen von .NET am besten treffen:
Fritz Onion: Essential ASP.NET With Examples in C#Jeffrey Richter: Applied Microsoft .NET Framework ProgrammingChris Sells: Windows Forms Programming in C#Don Box: Essential .NET, Volume I: The Common Language Runtime
Die Autoren sind in der prominente Mitglieder der Szene, um nicht zu behaupten, sie sind die vier dotNet-Evangelisten.

Urlaub mit Familie und ein Buch gelesen

Habe das scheinbar Unmögliche geschafft. Im neuntägigen Urlaub am Meer mit zwei Kleinkindern, dreieinhalb Jahre bzw. 12 Monate alt, habe ich es geschafft, ein Buch zu lesen. War zwar kein literarisches Meisterwerk, aber doch spannend und einigermaßen interessant. Außerdem war es das wohl beste Buch, das ich im Zeitschriftenhandel im kleinen Ort, wo wir den Urlaub verbrachten, gefunden habe.

Das Werk von John Grisham erzählt die Geschichte eines jungen Anwalts, der in kurzer Zeit vom engagierten Pflichtverteidiger zum gierigen Schadensersatz-Sammelkläger ("The King of Torts", so heißt die Originalversion des Buchs im Gegensatz zum nichtssagenden deutschen Titel) mutiert.

Wenn die Geschichte nur halbwegs den Verhältnissen in den Vereinigten Staaten entspricht, so ist doch mal das System dort ein wenig zu hinterfragen. Vor allem was die Tatsache betrifft, dass Geschworene über die Höhe des Schadensersatzes entscheiden und dass die Verteidiger rund ein Drittel der Vergleichszahlun…

SMTP Return Codes

Was man im Laufe eines Entwicklerlebens so alles benötigt. Heute z.B. die Antwortwerte des SMTProtokolls.

Siehe auch RFC 2821 für die SMTP-Basisspezifikation und RFC 1123 für wichtige zusätzliche Informationen.

In RFC 1893 und RFC 2034 stehen Infos über die erweiterten Status-Codes.

Code Bedeutung
200 (nonstandard success response, see rfc876)
211 System status, or system help reply
214 Help message
220 [domain] Service ready
221 [domain] Service closing transmission channel
250 Requested mail action okay, completed
251 User not local; will forward to
354 Start mail input; end with [CRLF].[CRLF]
421 [domain] Service not available, closing transmission channel
450 Requested mail action not taken: mailbox unavailable
451 Requested action aborted: local error in processing
452 Requested action not taken: insufficient system storage
500 Syntax error, command unrecognised
501 Syntax error in parameters or arguments
502 Command not implemented
503 Bad sequence of commands
504 Command parameter not implemente…

Bücher aus der Fernsehserie "Lost"

Die Sommerpause für alle Lost-Fans in den USA und überall sonst auf der Welt warten Zuschauer gespannt auf die dritte Staffel. Ich möchte selbst wieder mal viel lesen. Hier eine kleine Sammlung von Literatur, die uns die Autoren der US-amerikanischen Fernsehserie "Lost" in die Handlung geschmuggelt haben:

Fjodor M. Dostojewski: Die Brüder Karamasow (Folge 2x15 Maternity Leave)
John gibt das Buch dem Mann, der sich als Henry Gale ausgibt. Die Brüder Karamasow - in manchen Ausgaben auch: Karamasoff - ist der letzte Roman des russischen Schriftstellers Fjodor Dostojewski, geschrieben in den Jahren 1878-1880. Sigmund Freud soll gesagt haben, dass die Brüder Karamasow der beste Roman ist, der jemals geschrieben wurde.

Lewis Carroll: Lewis Caroll: Alice im Wunderland (Alice's Adventures in Wonderland) - In der ersten Staffel gibt es einen Dialog zwischen John und Jack. John erzählt vom weißen Hasen.

Und das nach all den Jahren (After All These Years)

Ambrose Bierce: Der Vorfall…

Visual Studio: Steuerelemente in der Entwurfsansicht ausschneiden und wieder einfügen

Neulich ab ich kurz gestutzt, als meine WindowsForms-Applikation (VB.NET), die ich gerade entwickle, nicht mehr so reagiert wie kurz vorher. Was ich gemacht hatte: Ich habe einige Controls von der Form in ein Panel verschoben - mit Aussschneiden/Einfügen.

Was ich nicht bedacht hatte. Die Methoden für die Events jener Steuerelemente bleiben zwar erhalten, aber sie sind nicht mehr als Eventhandler gekennzeichnet. Sprich: der Teil mit dem "Handles"-Schlüsselwort fehlt.

Private Sub btnCancel_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles btnCancel.Click
Me.Close()
End Sub

Also, Notiz an mich selbst: "Achtung beim Ausschneiden von Steuerelementen!"

Microsoft Exchange Server Best Practices Analyzer

Heute habe ich - während einer kleinen Auseinandersetzung mit einem Exchange Server - entdeckt, dass Microsoft einen Best Practices Analyzer für Exchange zur Verfügung stellt.

Damit kann man sich Schwachpunkte und Konfigurationsfehler aber auch Performancetipps der Exchange-Installation aufzeigen lassen. Das Schöne daran: Die einzelnen Punkte werden nicht nur aufgelistet, sondern werden auch ausführlich erklärt. Es gibt auch jeweils die Lösung, wie das Problem gelöst oder die Einstellung verändert werden kann. Prädikat: besonders nützlich!

Microsoft Visual Studio Version Selector

Ein Doppelklick auf eine Projektmappendatei (Solution File) *.sln öffnet automatisch die richtige Version von Visual Studio (mit der die Projektmappe erzeugt wurde) - vorausgesetzt man hat Visual Studio 2005 und die Vorgängerversion VS 2003 installiert.

Wie kann das funktionieren?

Visual Studio 2005 verknüpft in der Windows Registry die Dateierweiterung .sln mit dem "Microsoft Visual Studio Version Selector":

%ProgramFiles%\Common Files\Microsoft Shared\MSEnv\VSLauncher.exe

Eigenen WSUS Server für alle Benutzer in der Domäne

Wer erfolgreich einen WSUS (Windows Software Update Service)-Server in der Domäne aufgesetzt hat, möchte sicherlich nicht auf jedem PC und für jeden Benutzer einstellen, dass anstelle des Microsoft-Server die eigene verwendet wird.

Unter Windows 2000 Server kann man mit dem Group Policy Object Editor (gpedit.msc mittels "Start>Ausführen..." aufrufen) die entsprechende Einstellung am Domänenserver vornehmen.

Zuerst sollte man sich die Installation die aktuelle Version der Datei "wuau.adm" (Administrationsvorlage / Template) für das jeweilige Betriebssystem runterladen unter dieser Adresse.

Nachdem der Gruppenrichtlinien-Objekt-Editor gestartet ist, muss man die Richtlinienvorlage hinzufügen, indem man mit der rechten Maustaste auf "Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen" klickt und die Vorlage wuau.adm auswählt (sollte im Verzeichnis inf-Unterverzeichbnis des Windowsverzeichnisses liegen).

Anschließend ist unter Windowskomponenten die Windows-Up…

RAS einwählen in Windows 2000: statische IP-Adresse verwenden

Gestern musste ich notgedrungen einen Windows-2000-Domänenserver neu einrichten. Als ich einigen Benutzern die Einwahlberechtigung (RAS) ermöglichen wollte, stellte ich fest, dass es nicht möglich war, den Benutzern statische IP-Adressen zuzuweisen.

Grund dafür: Die Domäne war im gemischten Modus (Windows 2000 / Windows NT 3.5/4.0). Als ich die Domäne auf reinen Windows 2000-Modus gestellt hatte, konnte ich nach kurzem Warten (15 Minuten, bis Active Directory synchron war), die Einstellung vornehmen.

Übrigens: Die Umstellung vom gemischten in den reinen Betriebsmodus der Domäne kann man vornehmen, in dem man in "Active Directory - Benutzer und Computer" mit der rechten Maustaste "Eigenschaften" der Domäne auswählt und dort die entsprechende Checkbox ankreuzt. Achtung: Rückgägngig kann man die Operation nicht - aber wer hat noch Windows NT im Einsatz...

Die Arbeiterklasse in .NET 2.0: BackgroundWorker

Wie im richtigen Leben, sind manchmal die Dinge, die im Hintergrund passieren, die entscheidenden. Eine neue Klasse (ab .NET-Framework 2.0) ist die BackgroundWorker-Klasse. Damit kann man auf einfache Weise Threads asynchron ablaufen lassen.

Prinzipiell sollten Datenbankaufrufe und Webservice-Calls nicht im selben Thread laufen wie das User Interface. Eine Regel, die dabei zu beachten ist, sagt, dass man Objekte, die in einem anderen Thread vorhanden sind, nicht „anfassen“ darf. Zum Beispiel darf das Windowssteuerelement ein Datagrid-Objekt nicht direkt im Thread angesprochen werden.

ASP.NET-Applikationen: warum debug="false"?

Warum ist folgende Aussage ernst zu nehmen?

Stellen Sie sicher, dass debug="false" im compile-Element der web.config-Datei für jede ASP.NET-Applikation auf dem Produktionsserver gesetzt ist. Während der Entwicklungsphase ist der Standardwert "true", was häufig dazu führt, dass diese Einstellung auch im Echtbetrieb beibehalten wird. Dieser Umstand kann führt zu ineffizientem Speicherverhalten.
Welche Probleme verursacht debug="true"?

Es gibt drei Unterschiede zwischen debug="true"/"false":
ASP.NET-TimeoutsBatch-KompilierungCode-Optimierung
1. ASP.NET Timeouts

Wenn debug auf "true" gesetzt wird, erhalten ASP.NET-Request keinen Timeout. Damit soll gewährleistet werden, dass Entwickler in Visual Studio in Ruhe ihre Applikation testen und debuggen könnnen, ohne ständig mit Timeouts konfrontiert zu werden. Natürlich sind Timeouts im Echtbetrieb ein unerlässliches Mittel, damit Anfragen nicht ewig hängenbleiben und Systemressourcen blocki…

DVB-T-Set-Top-Box

Ich bin ein Verfechter des Standpunkts "Weniger ist mehr". Zumindest dann, wenn es ums Thema Fernsehen geht. Deshalb möchte ich auch auf meinem Dach keine Satellitenschüssel für den Empfang von all den Fernsehstationen, die uns mit Programmen verschiedener Qualitätsstufen versorgen.
Da nun aber in dem Gebiet, in dem ich wohne, einer von vorher insgesamt vier deutschsprachigen Sendern, auf "digital terrestrisch" umgestellt wurde, habe ich kurzerhand beschlossen, einen DVB-T-Tuner zu besorgen.
Die Wahl fiel auf den Nokia Mediamaster 210T für stolze 89 Euro. Allerdings muss ich dazu sagen, dass der lokale Händler nur zwei Geräte zur Auswahl hatte. Ich selbst hatte aber keine Lust, länger nach einer Alternative zu suchen. Das Gerät sieht ziemlich klobig aus. Mit der Benutzerführung habe ich mich jedoch sehr schnell angefreundet, weil sie einfach - und was noch wichtiger ist - logisch durchdacht und intuitiv erlernbar ist. Die drei Programme "Das Erste", SF1 und…

.NET System.IO.Compression und ZIP-Dateien

Es existiert ein neuer Namespace in den .NET-2.0-Framework-Basisklassen. Er heißt System.IO.Compression und enthält die Klassen DeflateStream und GZipStream.Diese Klassen sind Streams und sehr nützlich, um einen Stream von Bytes für die Übertragung zu komprimieren. Zum Beispiel, um in einem Netzwerk einen Client oder Peer damit zu bedienen.
DeflateStream implementiert den Deflate-Algorithmus (IETF's RFC 1951. "DEFLATE Compressed Data Format Specification version 1.3). GZipStream ist eine Weiterentwicklung des Deflate-Algorithmus. Die Klassen fügt einen CRC-Check (cyclic-redundancy-check) hinzu.Hier eine nützlicher Blog-Eintrag, um die Klassen dazu verwenden, ZIP-Dateien zu erzeugen

TabletPC in .NET programmieren

Der eine oder andere Entwickler darf sich vielleicht freuen, einen TabletPC sein eigen zu nennen. Ich habe einige nützliche Ressourcen gesammelt rund ums Thema Entwicklung für TabletPCs. Hier die weiterführenden Links:
Sudoku-Beispielapplikation im MSDN-Entwicklungscenter für TabletPCs
Ein vollständiges Visual-Studio-Projekt einer vollständigen, hochwertigen Anwendung. Die ausführbare Datei ist übrigens auch dabei. Das heißt, auch Sudoku-Fans ohne Visual Studio oder Programmierkenntnisse können das exzellent umgesetzte Spiel spielen.TabletPC SDK 1.7 von Microsoft
Das Paket beinhaltet Klassen und Komponenten, die das Programmieren für Stiftgeräte vereinfachen und unterstützen bzw. überhaupt erst möglich machen.Sample-Code bei VB.NET Heaven und für C# im C# Corner

Trading con le squadre di calcio

Qui un gioco su internet gratis. Dalla descrizione del sito:
LaBorsaDelloSport.com è una piattaforma borsistica all'interno della quale vengono trattati titoli virtuali alla stregua delle borse valori reali. I prezzi si formano esclusivamente dall'incrocio delle domande ed offerte dei trader che mirano a massimizzare il capitale accreditato loro al momento dell'iscrizione. Un portale dedicato agli appassionati di sport, finanza, giochi e con un grado di interattività massimo.
Interessante...

Chili con carne - Rezept

Hier einmal etwas ganz anderes: ein Rezept, um Chili con carne zuzubereiten.

Benötigt werden folgende Zutaten für vier Personen:
250 g Zwiebeln1 grüne Paprikaschote4 EL Öl500 g Rinderhackfleisch1 TL Rosenpaprika2 Knoblauchzehen1 große Dose geschälte Tomaten1 Dose Tomatenmark 140 g2 Dosen Kidney-Bohnen à 265 g (Abtropfgewicht)1 Dose Chili Bohnen1/4 l Brühe (Instant)Chilipulveretwas Salz
Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.Die grüne Paprikaschote entkernen, waschen und in Stücke schneiden.Den Stielansatz der Chilischoten abschneiden. Anschließend die Schoten der Länge nach aufschlitzen, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden (Anmkerkung: Vorsicht, die Schoten sind sehr scharf, Hände waschen und darauf achten, nicht die Augen zu berühren).In einer großen Pfanne das Öl erhitzen.Das Rinderhackfleisch dazugeben, 10 Minuten braun anbraten und anschließend salzen.Mit dem Rosenpaprika würzen und alles in einen großen Topf geben.Zwiebel, Paprika und Chili im restlichen Bratfett…

Neuerung in .NET 2.0: Configuration

In .NET 2.0 gibt es Änderungen was die Konfigurationseinstellungen betrifft: Die Klasse System.Configuration.ConfigurationSettings.AppSettings wurde ersetzt durch System.Configuration.ConfigurationManager.AppSettings. Anmerkung: Eine Projektreferenz auf die System.Configuration.dll ist nötig.Ein Beispiel, wie man den Wert von BeispielString aus der web.config-Datei in .NET 2.0 ermittelt:System.Configuration.ConfigurationManager.
AppSettings["BeispielString"];

Intersoft Web Controls

Ich arbeite schon seit geraumer Zeit an einer recht komplexen ASP.NET-Applikation. Die Software verwendet AJAX-Techniken schon seit einigen Jahren, bevor das Wort AJAX in aller Munde war. Es kommen auf spezielle Webcontrols von Drittanbieteern zum Einsatz, darunter zwei wichtige von Intersoft: Webgrid und WebCombo. Seit ein paar Monaten funktionieren die beiden Controls auch auf Mozilla-Browsern. Deshalb musste die Webgrid-Version von 3.5 auf 4.0 umgestellt werden - was bei den vielen Seiten doch einiger Aufwand war, da sich im API einiges geändert (verbessert hat).Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Leistungsumfang, auch wenn das Erlernen der Controls aufgrund des großen Funktionsumfangs mit erheblichem Aufwand verbunden war. Der Support zeigt guten Willen, ist aber nicht immer perfekt.

Erster Eintrag mit IMHO Instant Blogger

Ich schreibe einen ersten Eintrag mit der Open-Source-Software IMHO Instant Blogger. Noch kann ich nicht sagen, ob das nur eine flüchtige Bekanntschaft oder eine Freundschaft fürs Leben wird. Aufjeden Fall hat ein Editor, bei dem man lokal abspeichern kann, schon etwas Beruhigendes.

Ich muss v.a. schauen, wie man die Vorlagen ändert, damit keine Schriftart-Formatierungen in meinen Text kommen. Dafür gibt es ja CSS.

Weitere Berichte folgen.

Windows Defender auf deutschen Windows XP (Tablet PC)

Seit kurzem gibt es eine Betaversion der neuen Microsft Antispyware-Software "Windows Defender". Ich habe mir den kostenlosen Download sofort installiert; es gab keine Warnung, dass die englische Version nicht auch meinem deutschsprachigen Windows XP laufen könnte.

Bei der Installation gab es dann auch prompt einen Fehler. Das Setup-Programm meinte, es müsste unbedingt eine "Users"-Benutzergruppe auf dem System geben. Leider heißt sie auf Deutsch "Benutzer". Da ich nicht so sein wollte, habe ich ihm halt die "Users"-Benutzergruppe angelegt in der Hoffnung, das sollte dann schon passen.

Beim Pattern-Update dann die nächste Überraschung: "Windows Defender was unable to complete the update - error 0x80244019." Au weia! Sieht wohl so aus, als fehle da eine Berechtigung, was vom Web zu holen. Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass ich auf dem Rechner auch den Internet Explorer 7 Beta 2 installiert habe.

Ansonsten präsentiert sich die Softwa…

Bücher über Quantenphysik

Das spannendste Kapitel der Naturwissenschaften ist meiner Ansicht nach die Quantenphysik. Ich habe darüber einige interessante Bücher gelesen. Eines davon ist von Professor Anton Zeilinger und trägt den Titel "Einsteins Schleier - Die neue Welt der Quantenphysik". Ich kann das Buch auch für Neulinge und Laien empfehlen als eine gründliche und leicht lesbare Einführung in die Thematik.

Hier weitere Werke in einer kleinen Merk- und Einkaufsliste:
Auf der Suche nach Schrödingers Katze (John Gribbin, Friedrich Griese)Vorlesungen über Physik, 3 Bde. (Richard P. Feynman)Quantenphysik (Stephen Gasiorowicz)Einsteins Schleier. Die neue Welt der Quantenphysik (Anton Zeilinger)QED. Die seltsame Theorie des Lichts und der Materie (Richard P. Feynman)Die Quantenrevolution - Neue Nachrichten aus der Teilchenphysik (Brigitte Röthlein)
Viel Spaß beim Lesen!

Vogelgrippe in Europa

Die Vogelgrippe wird durch den Virus-Subtyp Influenza A/H5N1 verursacht. Sie ist wie alle anderen durch Influenzaviren verursachten Geflügelkrankheiten eine anzeigepflichtige Tierseuche. Insbesonders Hühner, Puten, Gänse, Enten und wildlebende Wasservögel, aber auch viele andere Vögel können von der Krnakheit betroffen sein. In Einzelfällen sind die Viren in den vergangenen Jahren auch auf Säugetiere und auf Menschen übertragen worden.

Am 7. Oktober 2005 wurde aus Rumänien bekannt, dass bei drei im September 2005 verendeten Hausenten aus der Ortschaft Ceamurlia de Jos im Verwaltungskreis Tulcea im Donaudelta Antikörper gegen das Virus festgestellt worden waren. Am 15. Oktober 2005 wurden vom EU-Referenzlabor in Weybridge bei London A/H5N1-Viren definitiv nachgewiesen. Bei einem später im Nordosten des Landes im Kreis Vaslui an der Grenze zu Moldawien tot aufgefundenen Fischreiher wurde das Virus am 27. Oktober ebenfalls nachgewiesen.

Am 8. Oktober 2005 wurde bekannt, dass im Nordwesten …

Die besten Firefox-Extensions (Webdesign)

Ich verwende neben dem Internet Explorer den Open-Source-Browser Firefox seit einiger Zeit vor allem deshalb, weil es dafür eine Vielzahl an nützlichen Erweiterungen (extensions) gibt.

Das Delicious-Plugin ist für mich besonders nützlich, da ich täglich mehrere Links katalogisiere. Aber die "Killer"-Erweiterungen sind für mich die Javascript/CSS-Validatoren Firebug und das die HTML-Quellcode-Ansicht erweiternde Tidy-HTML-Validator.

Firebug kann sogar XMLHttp-Aufrufe mitprotokollieren und Tidy ist so ntt und zeigt neben Warnungen und Fehlern auch eine ausführliche Erklärung an. Alles in allem sollte jeder ernsthafte Webdesigner und -entwickler Firefox verwenden.

Blog.Worm

Jetzt hat es meinen Blog auch erwischt...



Compact Framework: Gratis-Bibliothek OpenNETCF

Ich entwickle nicht besonders häufig für mobile Geräte (Windows CE, Pocket-PC etc.), aber doch genug, um an die Grenzen des ansonsten sehr gut durchdachten .NET Compact Frameworks zu gelangen. Ich glaube, heuer haben mich die Libraries von OpenNETCF.org schon mindestens drei Mal aus der Patsche geholfen:
Kommunikation zwischen Desktop und mobilem Gerät über die serielle SchnittstelleDateien kopieren zwischen Desktop und mobilem Gerät (RAPI)Configuration-ManagementPrinzipiell gilt: Alles, was Microsoft aus Platz- und Zeitmangel nicht in CF integriert hat, aber in vielen Projekten einfach benötigt wird, findet man wahrscheinlich bei den guten Menschen von OpenNETCF. Dazu noch kommt, dass keine Lizenzgebühren verlangt und man sogar den Quellcode runterladen kann. Was kann ein Entwicklerherz mehr begehren?

ASP.NET: __doPostBack-Javascript-Funktion

Heute bin ich auf ein interessantes Phänomen gestoßen. Die Javascript-Funktion __doPostBack wird in WebForms nur erzeugt, wenn es mindestens ein WebControl gibt, das die Funktion aufrufen kann. Irgendwie logisch - ich wollte die Funktion wegen ein paar AJAX-Geschichten aber "händisch" aufrufen und erhielt nun in einer Version der Site den Fehler, dass die Funktion nicht gefunden wurde.

Abhilfe schafft Folgendes:

Page.GetPostbackEventReference(myControl)

aufrufen. So einfach war das.