Direkt zum Hauptbereich

ASP.NET Controls (Teil 1)

Hier eine Reihe von nützlichen Controls und Komponenten für ASP.NET. Einige davon sind Freeware und somit gratis.

  • MenuPilot (Open-Source Task Menu for ASP.NET 2.0)
    Fine DHTML context menu with layout of Action Lists/Smart Tags (known from Visual Studio.NET 2005).
  • ComponentArt Charting for .NET
    Charting Control

  • Multiple File Upload With Progress Bar Using Flash and ASP.NET - The Code Project - ASP.NET
    It is difficult to find a decent upload control that handles large files, shows a progress bar, and still works in a medium-trust hosting environment. The problem with these controls is medium-trust does not allow Reflection.

  • ASP.NET Required TextBox (Graphical RequiredFieldValidator
    Code Project

  • A Custom Image Button Control with Mouse-Over Effects and Client Side Action - The Code Project - ASP.NET
    This article describes an easy approach to the construction of a custom ASP.NET 2.0 image button control that contains both a mouse-over effect and calls a JavaScript function when clicked. Whilst the article is pretty simple and the code fairly trivial,

  • ASP.NET.4GuysFromRolla.com: Accessing Embedded Resources through a URL using WebResource.axd
    Many of the built-in ASP.NET server controls require additional, external resources in order to function properly. For example, when using any of the ASP.NET validation controls, the controls rely on a bevy of JavaScript functions to perform their client-

  • Microsoft "Atlas" Control Toolkit

  • Lat Lays Flat - Part 1 : A Google Maps .NET Control - The Code Project - ASP.NET
    This is the first article in a three article series examining a custom ASP.NET server control I developed to make using the Google Maps API easier for .NET developers. This article assumes you are somewhat familiar with Google Maps (or are at least somewh
  • James Newton-King - Newtonblog : Logging JavaScript Errors To ASP.NET
    Over the past few years a huge jump in the complexity of JavaScript on the browser, creating richer, more responsive and user friendly web applications. This trend does not come without cost.

  • Parsing User Controls into Server Controls
    Ever need to turn a user control (.ascx) into a server control (.dll) file?

  • Kommentare

    Beliebte Posts aus diesem Blog

    Befehle der Eingabeaufforderung

    Wer kann sie alle aufzählen. Auswendig bestimmt nicht. 95% davon habe ich wohl noch nie im Leben verwendet:ASSOC
    Zeigt Dateierweiterungszuordnungen an bzw. ändert sie.AT
    Legt eine Zeit fest, zu der Befehle und Programme auf diesem Computer ausgeführt werden. ATTRIB
    Zeigt Dateiattribute an bzw. ändert sie. BREAK
    Schaltet die erweiterte Überprüfung für STRG+C ein bzw. aus. CACLS
    Zeigt Datei-ACLs (Access Control List) an bzw. ändert sie. CALL
    Ruft eine Batchdatei aus einer anderen Batchdatei heraus auf. CD
    Zeigt den Namen des aktuellen Verzeichnisses an bzw. ändert diesen. CHCP
    Zeigt die aktive Codepagenummer an bzw. legt diese fest. CHDIR
    Zeigt den Namen des aktuellen Verzeichnisses an bzw. ändert diesen. CHKDSK
    überprüft einen Datenträger und zeigt einen Statusbericht an. CHKNTFS
    Zeigt die Überprüfung des Datenträgers beim Start an bzw. verändert sie. CLS
    Löscht den Bildschirminhalt. CMD
    Startet eine neue Instanz des Windows-Befehlsinterpreters. COLOR
    Legt die Hintergrund- und Vordergrundfarben für …

    Serverseitige Kommentare in ASP.NET

    Wer einen Code-Block in der HTML/XML-Ansicht in aspx-Seiten oder ascx-Controls kommentieren möchte, kann dies mit folgenden Zeichenfolgen machen:

    <%--
    Auskommentiertes HTML/CODE/Markup.
    Alles innerhalb dieses Blockes wird von ASP.NET nicht geparst oder kompiliert.
    <%# Eval(“SomeProperty”) %>
    --%>

    Sehr hilfreich, wenn man das weiß und anwenden kann. Normale HTML-Kommentarzeichen haben den großen Nachteil, im Quellcode des Browsers aufzuscheinen.

    Was ist der Unterschied zwischen Zement und Beton?

    Falls Ihre Kinder einmal danach fragen: Zement wird benötigt, um Beton herzustellen. Zement ist das Bindemittel im Verbundwerkstoff Beton. Er wird mit Sand oder Kies (manchmal auch Splitt oder Glas) und Wasser zu Beton gemischt. Im frisch abgemischten Zustand ist Beton mehr oder weniger verformbar. (abgebundener Beton).Sobald sich die Bestandteile des Zements in Wasser lösen, beginnt ein Abbindevorgang, der im Wesentlichen folgenden Hydrolyseprozess darstellt:CaO +H2O ergibt Ca(OH)2 Ca(OH)2 + CO2 ergibt CaCO3
    und einen Hydradationsprozess CaO x SiO2 + H2O ergibt CaO x SiO2 x H2O --> fein verfilzte NadelnDabei härtet der Beton aus und gewinnt an Festigkeit.Aus Zement wird auch der Baustoff Mörtel hergestellt.Aus chemischer Sicht betrachtet ist Zement hauptsächlich kieselsaures Calcium mit Anteilen an Aluminium und Eisen, das als kompliziertes Stoffgemisch vorliegt. Im Allgemeinen enthält er auch Anteile an Sulfaten.