Direkt zum Hauptbereich

Chili con carne - Rezept

Hier einmal etwas ganz anderes: ein Rezept, um Chili con carne zuzubereiten.

Benötigt werden folgende Zutaten für vier Personen:
  • 250 g Zwiebeln
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 4 EL Öl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Rosenpaprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 1 Dose Tomatenmark 140 g
  • 2 Dosen Kidney-Bohnen à 265 g (Abtropfgewicht)
  • 1 Dose Chili Bohnen
  • 1/4 l Brühe (Instant)
  • Chilipulver
  • etwas Salz
  1. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  2. Die grüne Paprikaschote entkernen, waschen und in Stücke schneiden.
  3. Den Stielansatz der Chilischoten abschneiden. Anschließend die Schoten der Länge nach aufschlitzen, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden (Anmkerkung: Vorsicht, die Schoten sind sehr scharf, Hände waschen und darauf achten, nicht die Augen zu berühren).
  4. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen.
  5. Das Rinderhackfleisch dazugeben, 10 Minuten braun anbraten und anschließend salzen.
  6. Mit dem Rosenpaprika würzen und alles in einen großen Topf geben.
  7. Zwiebel, Paprika und Chili im restlichen Bratfett in der Pfanne unter Rühren andünsten.
  8. Die Knoblauchzehen schälen, mit der Knoblauchpresse zerkleinern und zum Gemüse geben.
  9. Die geschälten Tomaten klein schneiden und mit der Flüssigkeit zum Hackfleisch geben.
  10. Die Dose Tomatenmark hinzugeben.
  11. Alles zusammen bei geschlossenem Topf mit kleiner Hitze 15 Minuten schmoren.
  12. Kidney-Bohnen abtropfen lassen und dazugeben.
  13. Die Chili-Bohnen in den Topf dazugeben.
  14. Die Brühe übergießen und alles einige Minuten durchkochen lassen.
  15. Mit dem Chilipulver kräftig abschmecken.
Guten Appetit!

P.S. Als Beilage empfehlen sich Salate und Baguette-Brot.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Befehle der Eingabeaufforderung

Wer kann sie alle aufzählen. Auswendig bestimmt nicht. 95% davon habe ich wohl noch nie im Leben verwendet:ASSOC
Zeigt Dateierweiterungszuordnungen an bzw. ändert sie.AT
Legt eine Zeit fest, zu der Befehle und Programme auf diesem Computer ausgeführt werden. ATTRIB
Zeigt Dateiattribute an bzw. ändert sie. BREAK
Schaltet die erweiterte Überprüfung für STRG+C ein bzw. aus. CACLS
Zeigt Datei-ACLs (Access Control List) an bzw. ändert sie. CALL
Ruft eine Batchdatei aus einer anderen Batchdatei heraus auf. CD
Zeigt den Namen des aktuellen Verzeichnisses an bzw. ändert diesen. CHCP
Zeigt die aktive Codepagenummer an bzw. legt diese fest. CHDIR
Zeigt den Namen des aktuellen Verzeichnisses an bzw. ändert diesen. CHKDSK
überprüft einen Datenträger und zeigt einen Statusbericht an. CHKNTFS
Zeigt die Überprüfung des Datenträgers beim Start an bzw. verändert sie. CLS
Löscht den Bildschirminhalt. CMD
Startet eine neue Instanz des Windows-Befehlsinterpreters. COLOR
Legt die Hintergrund- und Vordergrundfarben für …

Serverseitige Kommentare in ASP.NET

Wer einen Code-Block in der HTML/XML-Ansicht in aspx-Seiten oder ascx-Controls kommentieren möchte, kann dies mit folgenden Zeichenfolgen machen:

<%--
Auskommentiertes HTML/CODE/Markup.
Alles innerhalb dieses Blockes wird von ASP.NET nicht geparst oder kompiliert.
<%# Eval(“SomeProperty”) %>
--%>

Sehr hilfreich, wenn man das weiß und anwenden kann. Normale HTML-Kommentarzeichen haben den großen Nachteil, im Quellcode des Browsers aufzuscheinen.

Was ist der Unterschied zwischen Zement und Beton?

Falls Ihre Kinder einmal danach fragen: Zement wird benötigt, um Beton herzustellen. Zement ist das Bindemittel im Verbundwerkstoff Beton. Er wird mit Sand oder Kies (manchmal auch Splitt oder Glas) und Wasser zu Beton gemischt. Im frisch abgemischten Zustand ist Beton mehr oder weniger verformbar. (abgebundener Beton).Sobald sich die Bestandteile des Zements in Wasser lösen, beginnt ein Abbindevorgang, der im Wesentlichen folgenden Hydrolyseprozess darstellt:CaO +H2O ergibt Ca(OH)2 Ca(OH)2 + CO2 ergibt CaCO3
und einen Hydradationsprozess CaO x SiO2 + H2O ergibt CaO x SiO2 x H2O --> fein verfilzte NadelnDabei härtet der Beton aus und gewinnt an Festigkeit.Aus Zement wird auch der Baustoff Mörtel hergestellt.Aus chemischer Sicht betrachtet ist Zement hauptsächlich kieselsaures Calcium mit Anteilen an Aluminium und Eisen, das als kompliziertes Stoffgemisch vorliegt. Im Allgemeinen enthält er auch Anteile an Sulfaten.